Entsorgung

Wir kümmern uns um den Transport und die Entsorgung bzw. das Recycling folgender Materialien nach TRGS 521. Bei der Sanierung und Entsorgung von Künstlichen Mineralfasern (KMF) und Faserstäuben sind Sicherheitsmaßnahmen erforderlich, um eine Faserfreisetzung und damit Gefahren für Mensch und Umwelt zu unterbinden. Wir entsorgen/verwerten die anfallenden Stoffe nur über zertifizierte Unternehmen.

Die Beförderungserlaubnis berechtigt uns alle nachfolgend aufgeführten Abfälle Abfallverzeichnis-Verordnung -AVV- zu sammeln und zu befördern.

Abfälle, die beim Aufsuchen, Ausbeuten und Gewinnen sowie bei der physikalischen und chemischen Behandlung von Bodenschätzen entstehen
Nr. EWC-Abfall-Nr. Abfallbezeichnung
01 01 03 99 Abfälle a.n.g.
02 01 04 09 Abfälle von Sand und Ton
 
Abfälle aus Landwirtschaft, Gartenbau, Teichwirtschaft, Forstwirtschaft, Jagd und Fischerei sowie der Herstellung und Verarbeitung von Nahrungsmitteln
Nr. EWC-Abfall-Nr. Abfallbezeichnung
03 02 01 01 Schlämme von Wasch- und Reinigungsvorgängen
04 02 01 04 Kunststoffabfälle (ohne Verpackungen)
05 02 01 07 Abfälle aus der Forstwirtschaft
06 02 01 10 Metallabfälle
 
Abfälle aus der Holzbearbeitung und der Herstellung von Platten, Möbeln, Zellstoffen, Papier und Pappe
Nr. EWC-Abfall-Nr. Abfallbezeichnung
07 03 01 04* Sägemehl, Späne, Abschnitte, Holz, Spanplatten und Furniere, die gefährliche Stoffe enthalten
08 03 01 05 Sägemehl, Späne, Abschnitte, Holz, Spanplatten und Furniere mit Ausnahme derjenigen die unter 03 01 04 fallen
09 03 01 99 Abfälle a.n.g.
10 03 03 99 Abfälle a.n.g.
 
Abfälle aus der Erdölraffination, Erdgasreinigung und Kohlepyrolyse
Nr. EWC-Abfall-Nr. Abfallbezeichnung
11 05 01 03* Bodenschlämme aus Tanks
12 05 06 03* andere Teere
 
Abfälle aus anorganisch-chemischen Prozessen
Nr. EWC-Abfall-Nr. Abfallbezeichnung
13 06 13 05* Ofen- und Kaminruß
 
Abfälle aus organisch-chemischen Prozessen
Nr. EWC-Abfall-Nr. Abfallbezeichnung
14 07 02 13 Kunststoffabfälle
 
Abfälle aus HZVA von Beschichtungen (Farben, Lacke, Email), Klebstoffen, Dichtmassen und Druckfarben
Nr. EWC-Abfall-Nr. Abfallbezeichnung
15 08 01 11* Farb- und Lackabfälle, die organische Lösemittel oder andere gefährliche Stoffe enthalten
 
Abfälle aus thermischen Prozessen
Nr. EWC-Abfall-Nr. Abfallbezeichnung
16 10 13 09* asbesthaltige Abfälle aus der Herstellung von Asbestzement
 
Abfälle aus Prozessen der mechanischen Formgebung sowie der physikalischen und mechanischen Oberflächenbearbeitung von Metallen und Kunststoffen
Nr. EWC-Abfall-Nr. Abfallbezeichnung
17 12 01 16* Strahlmittelabfälle, die gefährliche Stoffe enthalten
 
Ölabfälle und Abfälle aus flüssigen Brennstoffen (außer Speiseöle und Ölabfälle, die unter Ölabfälle und Abfälle aus flüssigen Brennstoffen (außer Speiseöle und Ölabfälle, die unter
Nr. EWC-Abfall-Nr. Abfallbezeichnung
18 13 07 01* Heizöl und Diesel
19 13 07 02 Benzin
 
Ölabfälle und Abfälle aus flüssigen Brennstoffen (außer Speiseöle und Ölabfälle, die unter 05 12 und 19 fallen)
Nr. EWC-Abfall-Nr. Abfallbezeichnung
20 16 01 03 Altreifen
21 16 01 04* Altfahrzeuge
22 16 02 09* Transformatoren und Kondensatoren, die PCB enthalten
23 16 02 11* gebrauchte Geräte, die teil- und vollhalogenierte Fluorchlorkohlenwasserstoffe enthalten
24 16 02 12* gebrauchte Geräte, die freies Asbest enthalten
 
Bau- und Abbruchabfälle (einschließlich Aushub von verunreinigten Standorten)
Nr. EWC-Abfall-Nr. Abfallbezeichnung
25 17 01 06* Gemische aus oder getrennte Fraktionen von Beton, Ziegeln, Fliesen und Keramik, die gefährliche Stoffe enthalten
26 17 02 02 Glas
27 17 02 04* Glas, Kunststoff und Holz, die gefährliche Stoffe enthalten oder durch gefährliche Stoffe verunreinigt sind
28 17 03 02 Bitumengemische mit Ausnahme derjenigen, die unter 17 03 01 fallen
29 17 03 03 Kohlenteer und teerhaltige Produkte
30 17 05 03* Boden und Steine, die gefährliche Stoffe enthalten
31 17 05 05* Baggergut, das gefährliche Stoffe enthält
32 17 05 07* Gleisschotter, der gefährliche Stoffe enthält
33 17 06 03* anderes Dämmmaterial, das aus gefährlichen Stoffen besteht oder solche Stoffe enthält
34 17 09 04 gemischte Bau- und Abbruchabfälle mit Ausnahme derjenigen, die unter 17 09 01, 17 09 02 und 17 09 03 fallen
 
Abfälle aus Abfallbehandlungsanlagen, öffentlichen Abwasserbehandlungsan-lagen sowie der Aufbereitung von Wasser für den menschlichen Gebrauch und Wasser für industrielle Zwecke
Nr. EWC-Abfall-Nr. Abfallbezeichnung
35 19 13 01* feste Abfälle aus der Sanierung von Böden, die gefährliche Stoffe enthalten
36 19 13 03 Schlämme aus der Sanierung von Böden, die gefährliche Stoffe enthalten
 
Nr. EWC-Abfall-Nr. Abfallbezeichnung
37 20 01 21* Leuchtstoffröhren und andere quecksilberhaltige Abfälle
38 20 01 33* Batterien und Akkumulatoren, die unter 16 06 01,16 06 02 oder 16 06 03 fallen, sowie gemischte Batterien und Akkumulatoren, die solche Batterien enthalten
39 20 02 01 biologisch abbaubare Abfälle
40 20 03 07 Sperrmüll